Aussenputz / WDVS

Slider

Ansprechende Fassaden vom Fachmann aus dem Bezirk Rohrbach

Verputz gibt Ihrem Zuhause ein Gesicht und schützt es vor unerwünschten Witterungseinflüssen. Meist wird die Fassade mit einem Grund- und einem Edelputz gestaltet. Wir bieten Ihnen dabei verschiedene Lösungen an.

Leichtgrund- und Kalk-Zementputz

Kalk-Zement-Leichtgrundputz eignet sich vor allem für porosierten Untergrund wie bei Hochlochziegel oder Porenbeton, wohingegen der klassische Kalk-Zementputz aufgrund seiner Feuchtigkeitsbeständigkeit hauptsächlich für Nass- und Kellerräume eingesetzt wird. Er weist eine besonders hohe mechanische Belastbarkeit im Innen- und Außenbereich sowie eine außergewöhnliche Festigkeit auf.

Der Leichtgrundputz (Wärmedämmputzsystem) besteht aus dämmendem Unterputz und wasserabweisendem Oberputz und weist eine Wärmeleitfähigkeit von unter 0,40 W/mK auf. Der Leichtgrundputz wird auf das Mauerwerk aufgetragen und es folgt eine vollflächige Gewebespachtelung, wonach der Edelputz aufgetragen wird.

Edelputzfassaden

Mit Edelputz lässt sich die Oberfläche Ihrer Fassade gestalten und der Grundputz schützen. Er weist eine Kernung von ein bis vier Millimetern auf und steht Ihnen in jeder Farbe zur Verfügung. Dabei können Sie zwischen Silikonharz- und mineralischen Edelputzen wählen. Silikonharzputze verwendet man als Deckputz bei Dämmsystemen auf mineralischen und organischen Oberflächen. Besonders schmutzabweisend und witterungsresistent, halten sie hohen Belastungen stand und gelten als diffusionsoffen. Mineralische Edelputze werden als Oberputz auf Innenflächen, Unterputz oder vorbehandelte Gipskartonplatten u. Ä. aufgetragen. Mineralische Edelputze bieten wir in sehr vielen Farbnuancen an.

Ihre persönlichen Wünsche sowie die individuellen Gegebenheiten werden dabei vom ersten Konzept bis zur Ausführung in die Planung mit einbezogen. Flexibilität, transparente Kostenplanung und persönliche Beratung ersparen Ihnen dabei unnötige Kosten, Ärger und Stress.

Hochwertiger Vollwärmeschutz aus dem Mühlviertel

Wärmedämmverbundsysteme besitzen einen vorgefertigten Wärmedämmstoff, der auf die Außenwand geklebt und mit Dübeln fixiert wird. Darüber wird ein mehrlagiger Putz angebracht. Je nach Anforderungen bieten wir unterschiedliche Vollwärmeschutzsysteme an.

Vollwärme – Dämmsysteme – WDVS

Das preiswerte Styropor (EPS) vereint eine ausgezeichnete Dämmwirkung mit einer leichten Verarbeitung. Styropor ist 100 % witterungsbeständig, sehr schwer brennbar und kann nicht verrotten. Dieser Dämmstoff eignet sich vor allem für Neubauten und zusätzliche Isolierungsmaßnahmen in der Altbausanierung.

Mineralwolle und Mineralschaumplatten – Holzweichfaserplatten

Mineralwolle gilt als sehr diffusionsoffen und nicht brennbar. Somit bildet sie den idealen Vollwärmeschutz für hohe Gebäude.

Mineralschaumplatten sind 100 % ökologisch, nicht brennbar, diffusionsoffen, recyclebar und baubiologisch unbedenklich. Sie werden wie die Mineralwolle bei Neubauten und Altbausanierungen verwendet.

Qualitativ hochwertig – NT Bauservice

Mit NT-Bauservice haben Sie einen großen Vorteil: Sie haben nur einen Ansprechpartner, der die Koordination übernimmt. Das erspart Ihnen Geld, Zeit und vielleicht so manchen Ärger. Dabei arbeiten wir nur mit bewährten und kompetenten Partnerbetrieben zusammen.

NT Bauservice aus dem Bezirk Rohrbach – Außen- und Innenputz, Vollwärmeschutz und Estrich!

Slider
Slider